Rückgang der Wohnungs-baugenehmigungen

Das Statistische Bundesamt meldete für November einen Rückgang der Wohnungsbaugenehmigungen insgesamt (Neu- und Umbau) von 12,6% bzw. 3.950 auf 27.400 Wohnungen (Jan.-Nov.: -7,8% bzw. 26.350 Wohnungen auf 313.700). Diese Entwicklung ist überwiegend auf ein Minus bei den Neubaugenehmigungen von Mehrfamilienhäusern (-12,4%) zurückzuführen (Jan.-Nov.: -0,4%). Am stärksten gaben aber die Wohnheime nach (-30,9% bzw. -42,8%). Zu dieser Kategorie zählen auch Flüchtlingsunterkünfte.

Weitere Themen in diesem Bereich:

  • Werte schaffen.
  • Werte erhalten.
  • Bauen gestaltet Zukunft.